Kultur, 02.03.2024

Elina Penner liest vor

Die Gleichstellungsstelle und die Stadtbibliothek laden anlässlich des internationalen Frauentags zu einer Lesung ein.

 

Sachbuchdebüt

In Elina Penners fulminantem Sachbuchdebüt „Migrantenmutti” geht es um Dinge, die auf den ersten Blick wenig kontrovers anmuten: den Kauf eines Schulranzens, das Sitzenbleiben der Kinder am Tisch nach dem Essen oder Medienkonsum. All das wird von Eltern mit Migrationshintergrund, Alleinerziehenden oder Eltern aus der sogenannten „Arbeiterschicht” oft anders gehandhabt als von ihren „bessergestellten” Pendants. Pointiert zeigt Elina Penner, wie politisch Elternschaft ist. Elina Penner, 1987 noch gerade so als Sowjet-Bürgerin geboren, erklärt seit über 30 Jahren, wieso sie mennonitisch-plautdietsche Deutsche und nicht Russin ist. Dank ihres 2022 erschienenen Debütromans „Nachtbeeren” wird das mit dem Erklären weniger. Da sie Gegensätzliches liebt, hat sie sowohl in Bayern als auch in Berlin studiert. Sie lebt seit Jahren wieder in der ostwestfälischen Heimat, von wo aus sie höchst erfolgreich das Online-Magazin „Hauptstadtmutti” betreibt. Wie gesagt, Gegensätzliches. Texte von ihr erschienen im „Spiegel”, in der „Vogue” oder im Fußballmagazin „11 Freunde”. Die Lesung findet statt am Dienstag, den 12. März. Beginn ist um 19.30 Uhr. Eintritt: zwölf Euro. Traditionell wird in der Pause Brot, Wein und Käse gereicht. Aufgrund der begrenzten Platzwahl wird um Anmeldung per Telefon unter 02173/794-4242 oder via E-Mail an stadtbibliothek[at]langenfeld.de gebeten.

16.03. / Kultur

Ausstellung von KAG-Schülern

In „vergangene und traumhafte Welten” eintauchen konnten die Besucher der gleichnamigen Ausstellung, die am 6. März im Langenfelder Kulturzentrum feierlich eröffnet wurde.mehr

07.12. / Kultur

Führung durch Ausstellung

Zum letzten Mal in diesem Jahr gibt es am 12. Dezember Gelegenheit, sich in einer Führung die Arbeitsweise des Künstlers Alastair Magnaldo erläutern zu lassen.mehr

04.10. / Kultur

Ausstellung im Stadtmuseum

Noch bis zum 21. Januar 2024 läuft an der Hauptstraße 83 eine Ausstellung des Künstlers Alastair Magnaldo.mehr

06.09.
Kultur
Bilder von Malik Manthey
06.04.
Kultur
Führung zur Ausstellung
31.03.
Kultur
Feuerwerk der guten Laune
22.09.
Kultur
Museumsnacht am Freitag