Kultur, 30.05.2018

Franz Schubert im Kulturzentrum

Einen Vortrag mit Konzert rund um Franz Schubert gibt es am 7. Juni im Kulturzentrum.

 

Im Rahmen des Länderprojekts

Das Werk des Komponisten Franz Schubert steht im Zentrum der Konzert-Veranstaltung, zu der die vhs Langenfeld am Donnerstag, den 7. Juni, um 19 Uhr im Rahmen des Langenfelder Länderprojekts Österreich in den Flügelsaal des Kulturzentrums einlädt. Schubert zählt zur ersten Generation der romantischen Musikepoche. Als jüngerer Zeitgenosse Beethovens hat er die Tradition der Wiener Klassik weiterentwickelt und mit den Merkmalen seines individuellen Stils bereichert. Kern der Musik Schuberts ist das romantische Lied, das sich als eine für die deutsch-österreichische Musik extrem bedeutende Gattung etabliert hat. Schuberts ganzes Schaffen, das Hunderte von Kompositionen diverser Genres umfasst, ist durch die einzigartige „liedhafte” Natur seiner Melodik entscheidend geprägt.

Leben und Werk

Im ersten Teil der Veranstaltung berichtet der Referent, Roman Salyutov, über das Leben und Werk des österreichischen Komponisten, die Besonderheiten seines künstlerischen Stils sowie einige theoretische Grundlagen der Musikgeschichte. Im zweiten Teil spielt der Pianist charakteristische Klavierwerke dieser Zeit am Konzertflügel. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Karten sind an der Abendkasse zu acht Euro (ermäßigt sechs Euro) erhältlich.

Information bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus, Zimmer 005, Telefon 02173/794-4555/-4556. Internet: www.vhs-langenfeld.de.

12.10. / Kultur

Drama im REX-Kino

Am kommenden Mittwoch gibt es im FrauenFilmForum das Drama „Kindeswohl”.mehr

03.10. / Kultur

Österreichische „Schmankerl”

Am 9. Oktober präsentieren Vera Bohn-Helios und am Klavier Erika Pagel bei einem Liederabend Chansons von Georg Kreisler.mehr

11.06. / Kultur

Programmkino im Schaustall

Zwei interessante Filme gibt es im Laufe des Junis noch im Schaustall zu sehen.mehr

01.03.
Regional
„Aus Freude am Barock”
24.01.
Kultur
Foto-Ausstellung von Friedemann Fey
17.01.
Kultur
„Wir halten unsere Träume fest”
03.12.
Kultur
„Ein Königreich für Gaukler”