Kultur, 17.06.2017

Joseph Roths „Hiob”

In der Reihe „Literatur à jour” gibt es am 27. Juni eine Veranstaltung mit Dr. Jutta Höfel und Stephan Schäfer.

 

Verhältnis zu Gott

Joseph Roth ist einer der bedeutendsten deutschen Dichter. Seine Aufmerksamkeit gilt der menschlichen Tragödie und dem Verhältnis zu Gott. Der biblische Hiob, der alles verliert, obwohl er ein gottesfürchtiges Leben führt, wird von Roth in die Neuzeit überführt. Jutta Höfel stellt den Dichter und sein Werk vor. Sie beleuchtet den Zusammenhang mit der biblischen Erzählung und ebenso den historischen Kontext des Autors. Stephan Schäfer liest Passagen aus dem sprachlich anschaulichen und atmosphärisch dichten Text. In der Kombination von Information und Hörerlebnis erschließt sich die Relevanz des Dichters und seines Textes.

Wann? 27. Juni 2017, 19.30 Uhr
Wo? Stadtbibliothek Langenfeld
Eintritt? Abendkasse: fünf Euro; Ermäßigung für Mitglieder des Bibliotheksfördervereins

24.01. / Kultur

Foto-Ausstellung von Friedemann Fey

Friedemann Fey, ehemals Lehrer am Otto-Hahn-Gymnasium in Monheim, zeigt Fotografien von Landschaften im Rheinland.mehr

17.01. / Kultur

„Wir halten unsere Träume fest”

Von 15 bis 18 Uhr gibt es am Samstag einen Workshop im Kulturzentrum.mehr

03.12. / Kultur

„Ein Königreich für Gaukler”

Das neue Stück des Langenfelder Kinder- und Jugendtheaters „Blinklichter” spielt in Spanien.mehr

10.11.
Kultur
„Hampstead Park – Aussicht auf Liebe”
29.10.
Kultur
Literatur-Auslese am 10. November
15.09.
Kultur
Neues Angebot: Literarischer Montag
30.08.
Kultur
Franzi Rockzz im Marktkarree