Regional, 20.02.2020

Pfannenstiel hört auf

DÜSSELDORF. Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf kommt im Abstiegskampf nicht zur Ruhe.

 

Funkels Freistellung und Transferpolitik sehr umstritten

Sportvorstand Lutz Pfannenstiel, bei der Fortuna erst seit Ende 2018 im Amt, hat den Aufsichtsrat um eine vorzeitige Vertragsauflösung gebeten, der ursprüngliche Kontrakt lief noch bis Sommer 2021. Sein Nachfolger wird ab Juni 2020 Uwe Klein, der sich derzeit um die Kaderplanung und das Scouting kümmert. Die Gründe für Pfannenstiels Entscheidung seien ausschließlich privater Natur, hieß es, er und seine Frau sähen sich massiven Anfeindungen ausgesetzt. Erst vor gut drei Wochen hatte der 46-Jährige Uwe Rösler als neuen Coach bei den Rotweißen präsentiert, vor allem die Art und Weise und der Zeitpunkt der Freistellung von Röslers Vorgänger Friedhelm Funkel irritierten viele Fans und mediale Beobachter. Auch konnte Pfannenstiels Transferpolitik kaum überzeugen, nur wenige unter seiner Verantwortung geholte Neulinge wie Erik Thommy schlugen ein – viele andere wie Nana Ampomah, Bernard Tekpetey oder Dawid Kownacki konnten bislang nicht wirklich überzeugen.

25.01. / Regional

Aktualisierte Schutzverordnung

Ab dem heutigen Montag gilt eine aktualisierte Corona-Schutzverordnung in NRW.mehr

24.01. / Regional

Impfplanung angepasst

Die NRW-Landesregierung musste die Impfplanung bezüglich der Corona-Schutzimpfung kurzfristig anpassen.mehr

18.01. / Regional

Neuer Rechtsverteidiger

LEVERKUSEN. Fußball-Bundesligist Bayer 04 hat den niederländischen Nationalspieler Timothy Fosu-Mensah verpflichtet.mehr

17.01.
Regional
In Erkrath wird bald geimpft
02.01.
Regional
Information zu unseren Printausgaben
27.12.
Regional
Wirtz hat verlängert
24.12.
Regional
Gedicht zum Heiligen Abend