Regional, 06.10.2017

Pokalspiel nach Wuppertal verlegt

HILDEN. Der Wuppertaler SV und der VfB 03 Hilden haben sich darauf verständigt, das Niederrheinpokal-Achtelfinale zu verlegen.

 

Verletzungsrisiko zu groß

Die Fußballpartie wird nun am Mittwoch, den 11. Oktober 2017, um 19.30 Uhr im Stadion am Zoo in Wuppertal an der Hubertusallee ausgetragen. Ausschlaggebend für den Wechsel des Spielortes war die polizeiliche Anordnung, das Spiel in Hilden nur auf der Anlage „Am Bandsbusch” zu genehmigen. Da der Rasenplatz dort in den letzten Wochen wegen der Sanierung der Anlage auf der Hoffeldstraße durch Trainings- und Spielbetrieb des VfB stark in Anspruch genommen wurde und sich in einem schlechten Zustand befindet, wurde mit dem Wuppertaler SV eine Spielverlegung vereinbart. „Das Verletzungsrisiko für beide Mannschaften war uns zu groß. Hierfür bitten wir unsere Fans und Mitglieder um Verständnis und hoffen trotzdem auf zahlreiche Unterstützung in Wuppertal!”, so der Vorstand des VfB.

15.02. / Regional

Hospizbewegung stellt Aufgaben vor

MONHEIM/LANGENFELD. Am 22. Februar informiert der ambulante Hospizdienst.mehr

13.01. / Regional

Familie Malentes Abschiedstournee

HILDEN. Wenn´s am schönsten ist, dann soll man aufhören. Familie Malente sagt dem Showbusiness Adieu.mehr

02.01. / Regional

Ethik im Fotojournalismus

HILDEN. Am 4. Januar 2018, 19.30 Uhr, hält Christoph Bangert einen Vortrag im Rahmen der Ausstellung „Im Felde verwundet” im Wilhelm-Fabry-Museum an der Benrather Straße 32a.mehr

19.12.
Regional
„24 Stunden BayArena”
25.11.
Regional
Grüne: „Sozialticket erhalten”
13.11.
Regional
Stadtwerke Haan mit Massnahmenpaket
14.10.
Regional
Pokal-Aus für Hilden