Robin Walter, Prüfer beim Hygiene-Institut des Ruhrgebiets, bei der Probenentnahme am Babybecken. Foto: zur Verfügung gestellt von der Sportgemeinschaft Langenfeld

Vermischtes, 04.06.2021

Freibad öffnet mit neuem Servicekonzept

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Mettmann inzwischen stabil unter 100 liegt, darf das Freibad für den Sportbetrieb öffnen.

 

Öffnung zwischen dem 7. und 11. Juni erwartet

Aktuell warten die Sportgemeinschaft Langenfeld (SGL) und die Stadtentwicklungsgesellschaft auf die endgültige Freigabe durch das Kreisgesundheitsamt, das die Wasserproben analysiert. „Wir rechnen damit, in der Woche zwischen dem 7. und 11. Juni öffnen zu dürfen”, sagt Kristin Erven-Hoppe von der SGL. Die Vorbereitungen im Bad sind komplett abgeschlossen. Auch das Nichtschwimmerbecken und das Babybecken sind inzwischen mit Wasser befüllt. „Da sich die Corona-Zahlen nun auch bei uns erfreulich gut entwickeln, gehen wir davon aus, schon bald vom reinen Sportbetrieb im Schwimmerbecken in die nächste Öffnungsstufe wechseln zu können”, ergänzt sie. Wenn die 7-Tage-Inzidenz stabil unter 50 liegt, dürfen auch die übrigen Becken und die Liegewiese genutzt werden. Zu Beginn der Saison werden für den Sportbetrieb jeweils 96 Badegäste in sechs 90-Minuten-Slots ins Bad gelassen, später jeweils 700 Personen für einen Zeitraum von fünf Stunden. So war es auch im letzten Jahr.

22.11. / Vermischtes

Polizei sucht unbekannte Zeugen

Ein Rennradfahrer ist nach einem tragischen Verkehrsunfall am vergangenen Samstag gestorben.mehr

03.11. / Vermischtes

Windrad in Reusrath

Spannende Einblicke werden beim offenen Windrad am 6. November zu sehen sein.mehr

28.10. / Vermischtes

Verkehrskonzept Richrath

Die Maßnahmen werden durch eine Online-Bürgerinformationsveranstaltung vorgestellt.mehr

26.10.
Vermischtes
Schalenschneider-Kotten
21.10.
Vermischtes
Das RCC präsentiert erstklassiges Programm
19.10.
Vermischtes
363 Geschwindigkeitsverstösse
11.10.
Regional
152 Tonnen CO2 eingespart