Vermischtes, 03.02.2024

LVR-Klinik gedachte der Opfer des NS

Die Langenfelder Klinik, heute eine moderne psychiatrische Fachklinik, hat eine dunkle Vergangenheit.

 

Euthanasie

In den 1940er Jahren nutzten die Nationalsozialisten die damalige Provinzial-, Heil- und Pflegeanstalt Galkhausen als eine sogenannte Zwischenanstalt, aus der Patienten aus dem Rheinland im Rahmen der NS-Euthanasie Hitlers unter anderem in die frühere Tötungsanstalt Hadamar transportiert und dort ermordet wurden. Am 27. Januar, dem bundesweiten Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, gedachte die LVR-Klinik Langenfeld der ermordeten Patienten im Rahmen eines Konzerts und anschließender Kranzniederlegung. Eröffnet wurde die Gedenkfeier im Festsaal der Klinik mit einer Begrüßung durch Stefan Thewes, Vorstandsvorsitzender der LVR-Klinik Langenfeld, und anschließendem Konzert der Sängerin Kornelia Huniar und der Pianistin Kerstin Filippini. Die Künstlerinnen schafften mit ihrer Musik einen klangvollen Rahmen, der das Publikum berührte und zum Nachdenken anregte. Es folgte der gemeinsame Gang zum Gedenkstein, um innezuhalten und in Erinnerung an die Opfer Kränze niederzulegen. Dabei wurden von Personalrat Knut Weuste 24 Namen stellvertretend für die mehr als 2000 Opfer des Nationalsozialismus in der damaligen Provinzial-, Heil- und Pflegeanstalt Galkhausen von in Hadamar ermordeten Patienten verlesen und Kerzen durch Schüler der Pflegeschule aufgestellt. Die Musiktherapeutinnen Lea Sauter und Julia Wunderlich sorgten zudem mit Gitarre und Gesang für musikalische Umrahmung am Gedenkstein. „Wir fühlen uns mit allen verbunden, die die Erinnerung an die Opfer wachhalten und möchten uns besonders bei den Musikerinnen für die stimmungsvolle Umrahmung der Gedenkfeier bedanken”, so Thewes, der gleichsam auf die Bedeutung des Gedenktags für die Gegenwart verweist: „Gerade in dieser Zeit ist es uns wichtig, dass Patienten und Menschen mit Behinderungen nie mehr solches Leid erfahren. Besonders die aktuellen Entwicklungen verdeutlichen, dass die Erinnerung an diese Gräueltaten wachgehalten werden muss.”

11.02. / Vermischtes

Kassenautomat wieder in Betrieb

Zwei Monate nach der Sprengung an der Turnerstraße gibt es Ersatz.mehr

20.01. / Vermischtes

Braukurs in Langenfeld

Die Kunst des Bierbrauens können Interessierte in einem zweitägigen Workshop erlernen.mehr

02.01. / Vermischtes

Vortrag „Sicher im Alter”

Einen Vortrag „Sicher im Alter” gibt es kommende Woche in der Stadtbibliothek Langenfeld.mehr

25.12.
Regional
Weihnachtliches Gedicht
17.12.
Vermischtes
Langenfelder Jahreskalender 2024
29.11.
Vermischtes
Adventsmarkt in Reusrath
20.10.
Vermischtes
Wer puzzelt am schnellsten?