Vermischtes, 28.09.2019

Schwerer Unfall auf A3

Am Donnerstag, den 26. September, um 11.32 Uhr wurde die Feuerwehr Langenfeld zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A3 gerufen.

 

Drei Lkw und ein Pkw

Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr fanden an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Oberhausen drei beteiligte Lastkraftwagen und einen Personenkraftwagen mit zum Teil eingeklemmten Personen vor. Sofort wurden die betroffenen Personen durch den Notarzt und das Rettungsdienstpersonal versorgt und betreut. Die technische Rettung mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät wurde unverzüglich durchgeführt. Von der Autobahnpolizei wurde die Bundesautobahn A3 Fahrtrichtung Oberhausen komplett gesperrt. Die auslaufenden Betriebsstoffe der Fahrzeuge wurden mit Bindemittel abgestreut und so das Einlaufen in die Kanalisation verhindert. Das Umweltamt wurde zur Begutachtung der Kanäle und Rückhaltebecken an die Einsatzstelle beordert. Von Straßen.NRW wurde eine Fachfirma mit der Reinigung der Fahrbahnen beauftragt. Die Vollsperrung zog sich deshalb über mehrere Stunden hin, was einen erheblichen Rückstau bis in die Autobahnkreuze von Köln nach sich zog. Von den vier betroffenen Personen wurden zwei Personen über den Rettungsdienst in unterschiedliche Krankenhäuser eingeliefert. Die Feuerwehr Langenfeld war mit circa 40 Kräften im Einsatz. Zur Schadensursache und Schadenshöhe konnte die Feuerwehr keine Angaben machen.

13.02. / Vermischtes

VHS sucht ehrenamtliche Helfer

Die Volkshochschule (VHS) Langenfeld sucht engagierte Menschen mit Interesse am Weiterbildungsangebot der VHS.mehr

07.02. / Vermischtes

Lichterzug: Besprechung schon Samstag

Aus organisatorischen Gründen muss die Besprechung des diesjährigen Reusrather Lichterzuges vorgezogen werden.mehr

27.01. / Vermischtes

Reibekuchen bei der AWO

Reibekuchen sind lecker und beliebt ...mehr

26.01.
Vermischtes
Brand in Gastrobetrieb
23.01.
Vermischtes
Fruehes Forschen
22.01.
Vermischtes
Spieletreff: ­Werwölfe von Düsterwald
20.01.
Vermischtes
Neues Schülercafé