Vermischtes, 13.02.2020

VHS sucht ehrenamtliche Helfer

Die Volkshochschule (VHS) Langenfeld sucht engagierte Menschen mit Interesse am Weiterbildungsangebot der VHS.

 

Freitagnachmittag

Diese sollten sich für den ehrenamtlichen Dienst an der Infotheke im Langenfelder Kulturzentrum begeistern können. Die freiwillige Unterstützung beschränkt sich zunächst auf den Freitagnachmittag, in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr. Die Freiwilligen besetzen die Infotheke im Eingangsbereich des Kulturzentrums zu den üblichen Unterrichtszeiten der Volkshochschule, sind erste Ansprechpartner für alle Besucher und damit eine geschätzte Institution in Langenfelds Weiterbildungszentrum. Sie beantworten während ihres Dienstes Fragen zu den Kursen, den Veranstaltungsorten und -zeiten oder informieren über Kursausfälle und haben dabei stets den Überblick über das aktuelle Veranstaltungsangebot. Das Team der ehrenamtlichen Helfer besteht derzeit aus knapp 20 Personen. Die Volkshochschule sucht nun weitere engagierte Mitwirkende, die Interesse am vielfältigen VHS-Angebot sowie Freude am Umgang mit Menschen haben. Interessenten können sich direkt an Frau Langen wenden ­ telefonisch unter 02173/794-4556 oder per E-Mail an vhs[at]langenfeld.de. Information bei der Volkshochschule Langenfeld, Rathaus, Zimmer 005, Telefon 02173/794-4555/-4556. Internet: www.vhs-langenfeld.de.

28.03. / Vermischtes

Isoliermaterial in Brand geraten

Gegen 14.40 Uhr wurde die Feuerwehr Langenfeld am Mittwoch durch einen Anrufer zu einem Einsatz auf die Straße Am Hardtkreuz gerufen.mehr

27.03. / Regional

Zwei weitere Todesfälle im Kreis Mettmann

KREIS METTMANN. Ein 81-jähriger Velberter und ein 63 Jahre alter Ratinger sind an den Folgen der Corona-Infektion gestorben.mehr

24.03. / Regional

Erster Todesfall im Kreis Mettmann

KREIS METTMANN. Am Freitag erreichte den Kreis die traurige Nachricht vom ersten Corona-Todesfall im Kreis Mettmann.mehr

19.03.
Vermischtes
Sorgentelefon der AWO
17.03.
Vermischtes
BOB2020 abgesagt
16.03.
Vermischtes
Corona: Die Stadt informiert
13.03.
Regional
Corona-Virus: Zwölf Erkrankte im Kreis Mettmann